Ludgerischule Billerbeck
     Kath. Grundschule

Monats-Archive: Juni 2016

Heute Start des Zirkusprojektes

Zu Beginn der heute startenden Zirkusprojektwoche kommen alle Schülerinnen und Schüler zur Anfangsaufführung in die Zweifachsporthalle. Dort stellen sich ihnen die Trainer des Cirkus Tausendtraum mit einer Zirkusaufführung vor. Anschließend erfahren die Kinder, welcher ihrer beiden vorab geäußerten Wünsche zu einer bestimmten Trainingsgruppe in Erfüllung gegangen ist, d.h., in welcher Trainingsgruppe sie während der Projektwoche trainieren und was sie dafür wissen müssen.

comp_9IMG_2002

— wir brauchen keine Leiter!

comp_9IMG_1952

comp_9IMG_2017   comp_9IMG_2031

comp_9IMG_2056  comp_9IMG_2060

Unser Zirkusprojekt kündigt sich an

Luno war in der Schule

Kurz vor Beginn der Zirkusprojektwoche in der Zeit vom 27.06 bis 03.07.2016 besuchte heute ein Mitarbeiter des Cirkus Tausendtraum gemeinsam mit dem Maskottchen Luno, einem Mondmännchen, unsere Schule. Dabei wurden den Kindern Wunschzettel übergeben, auf welchen sie 2 Wünsche ankreuzen konnten, welcher Trainingsgruppe (Clowns, Jongleure, Bodenakrobaten, Zauberer, Fakire, Drahltseil- oder Luftkugelartisten) sie während der Projektwoche angehören möchten.

comp_9IMG_1904   comp_9IMG_1894

comp_9IMG_1895   comp_9IMG_1897

Sport- und Spielfest 2016

comp_9IMG_1789

Billerbeck – Laufen, Springen, Werfen – und wenn die festgelegten Anforderungen geschafft sind, gibt es für die Schüler aus den Jahrgängen 2 bis 4 später ihre Urkunden. 322 Kinder unserer Schule gaben am heutigen Mittwochvormittag auf dem Sportplatz am Helker Berg und am Schulstandort Johannisgebäude ihr Bestes, um in verschiedenen Disziplinen zu glänzen. Für die 92 Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs fand parallel dazu ein Spielfest auf dem Gelände der Ludgerischule statt. Einen besonderen Dank richtete der Rektor Alexander Kahlert an die fleißigen Helfer vor Ort. „Es ist schon Tradition, dass die Eltern der Schüler uns beim Austragen des Festes hervorragend unterstützen.“

comp_9IMG_1799    comp_9IMG_1803

comp_9IMG_1809    comp_9IMG_1819

comp_9IMG_1825    comp_9IMG_1829

comp_9IMG_1835    comp_9IMG_1837

comp_9IMG_1847    comp_9IMG_1868

Sponsorenlauf 2016

Schüler laufen für unsere brasilianische Partnerschule und den Förderverein

comp_9IMG_1694

Am heutigen Freitag starteten die Viertklässler unserer Schule zum traditionellen großen Sponsorenlauf rund um das Johannisgebäude der Ludgerischule Billerbeck. Eine Laufbahn um das Schulgebäude herum wurde von den Schülerinnen und Schülern  dafür genutzt, Geld für  die brasilianische Partnerschule „Escola Dom Edilberto“ und den Förderverein zu sammeln. Wie viel Spaß die Schüler daran hatten, konnte man an den leuchtenden Augen der Kinder sehen, als diese sich für jede Runde bei ihren Lehrerinnen registrieren ließen.

Die Wetterbedingungen waren optimal, es war weder zu heiß noch zu kalt. Und trotzdem kamen die Läufer richtig ins Schwitzen. Das vom Förderverein bereitgestellte Mineralwasser sorgte für eine willkommene Abkühlung, der Traubenzucker für eine Stärkung.

Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Sponsoren (z.B. Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel, Nachbarn und wen es sonst noch alles im Bekanntenkreis gibt) möglichst viele Sponsorenverträge abgeschlossen. Dabei wurde festgehalten, wie viel Euro der Sponsor pro gelaufene Runde auszahlen muss. Der erlaufene Betrag kommt ausschließlich der brasilianischen Partnerschule und dem Förderverein zugute. Die Preise pro Runde lagen zwischen 0,20 € und mehreren Euro! Einigen Schülern gelang es sogar 5 und mehr Sponsorenverträge abzuschließen. Am Ende wurden die Runden addiert und von der Schule schriftlich bestätigt.  Im Anschluss daran wird der von den Kindern „erlaufene“ Betrag beim Sponsor abgeholt und in der Schule eingezahlt.

Die Kinder wuchsen über sich hinaus und erbrachten unglaubliche und begeisternde Leistungen: Die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler liefen bis zu 25 Runden á 250 Meter, was einer Strecke von über 6 Kilometern entspricht! O-Ton eines Läufers: „Das ist ja anstrengender als Mathe“.

Kräftig angefeuert wurden die Viertklässler von Schülerinnen und Schülern des ersten Jahrgangs, die als Patenschüler mit bunten Tüchern wedelten. Wie hoch die Summe ist, die die Viertklässler erlaufen haben, steht noch nicht fest. Es war ein wunderschönes Sportevent. Herzlichen Dank an alle Sponsoren, die diesen Traum für die Kinder Wirklichkeit werden ließen.

comp_9IMG_1685   comp_9IMG_1690

comp_9IMG_1703   comp_9IMG_1715

comp_9IMG_1736   comp_9IMG_1749

comp_9IMG_1752   comp_9IMG_1757

Anton und Leo mit den meisten Runden (25).